7 VORTEILE VON HONIG FÜR HUNDE

Honig fĂŒr Hunde? Ja genau, auch fĂŒr unsere vierbeinigen Begleiter ist Honig ein „Superfood“ voller guter Eigenschaften. Als natĂŒrlicher Energielieferant und wirkungsvolles Heilmittel wirkt er in vielerlei Hinsicht. So kann Honig fĂŒr Hunde als Teil ihrer ErnĂ€hrung dabei helfen, ihre allgemeine Gesundheit zu stĂ€rken und einen Teil ihres Nahrungsbedarfs zu decken. Auf die ErnĂ€hrung Ihres Hundes zu achten ist sehr wichtig fĂŒr seine Entwicklung und seine Gesundheit. Sie können Ihrem Vierbeiner auch frische Lebensmittel wie FrĂŒchte oder GemĂŒse geben und sogar ein wenig Fleisch, um ihm eine ausgewogene ErnĂ€hrung zu bieten. Auf diese Weise bringen Sie Abwechslung in seine Nahrung und können das Trocken- oder Nassfutter wechseln.

Genauso wie Honig fĂŒr Hunde von Vorteil ist, gibt es auch andere Bienenprodukte, die als NahrungsergĂ€nzungsmittel der Gesundheit förderlich sind. Wir sprechen von „Apitherapie“. Wenn man Honig richtig anwendet, kann dieses gesunde Lebensmittel die Immunabwehr von Hunden verstĂ€rken. Wir haben eine List der 7 Vorteile von Hunde fĂŒr Honig fĂŒr Sie zusammengestellt, um sich ĂŒber die VorzĂŒge dieses NahrungsergĂ€nzungsmittels zu informieren.

1. Honig fĂŒr Hunde zur StĂ€rkung des Immunsystems

Honig ist eine Quelle fĂŒr Antioxidantien und NĂ€hrstoffe. Er wird bei Menschen oft zur Vorbeugung von ErkĂ€ltungen und Grippe verwendet und hilft effektiv gegen Angriffe auf den Organismus. Seine antibakteriellen und antioxidativen Eigenschaften hat er der Glucose-Oxidase zu verdanken, einem Enzym, das von Bienen produziert wird. Dieses wandelt Zucker in Sauerstoffperoxid um, welches das wichtigste Antiseptikum in Honig ist.

TESTEN SIE HECTOR KITCHEN!

30 Tage Trockenfutter mit

- 50%

Preisnachlass

Direkt vor Ihre HaustĂŒr. Ganz unverbindlich


2. Honig gegen Verstopfung bei Hunden

NatĂŒrlicher Honig hat eine abfĂŒhrende Wirkung, da er einen hohen Gehalt an Fructooligosacchariden hat. So wirkt Honig fĂŒr Hunde positiv auf die Verdauung und kann diese beschleunigen und Verstopfungsprobleme beheben. Honig enthĂ€lt zudem viele NĂ€hrstoffe, die vor allem von den Bakterien der Darmflora gerne gesehen werden. Diese sind sowohl fĂŒr die Gesundheit Ihres eigenen Organismus wichtig als auch fĂŒr den Ihres Hundes.

3. Honig zur Wundheilung bei Hunden

Wenn Ihr Hund sich verletzt oder verbrannt hat, können Sie in Absprache mit Ihrem Tierarzt eine großzĂŒgige Schicht Honig auf die Wunde auftragen und sie mit einer Bandage verbinden. Der Honig wird vom Blut aufgenommen, wo er schnell reagiert und dafĂŒr sorgt, dass die Wunder schneller heilt. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie flĂŒssigen Honig anwenden (ohne Kristalle). Andernfalls könnten Sie Ihren Vierbeiner noch mehr verletzen!

4. Honig fĂŒr Hunde als natĂŒrlicher Energielieferant

Honig ist ein herzstĂ€rkendes Mittel, das Ihrem Hund mehr Energie verleiht. Dank seiner natĂŒrlichen Zucker, Antioxidantien und NĂ€hrstoffe hilft Honig dabei, Ihren Vierbeiner lĂ€nger fit zu halten. Er reagiert wie ein Impuls und ermöglicht eine Verbesserung der körperlichen und mentalen KapazitĂ€t. DarĂŒber hinaus verwenden viele Besitzer sehr kleiner Hunde Honig zur Vorbeugung einer Unterzuckerung.

5. Honig zur Verbesserung der Mundgesundheit Ihres Hundes

Propolis ist eine Substanz, die von Bienen aus ihrem Speichelsekret und harzigen Substanzen von Pflanzen, die sie gesammelt haben, hergestellt wird. Sie verwenden sie als antiinfektiöses Mittel, um kleine Löcher in ihrem Bienenstock abzudichten. Bei Hunden kann sie in Pulverform als natĂŒrliche Zahnpasta oder als Spray zum Lindern von ZahnfleischentzĂŒndungen verwendet werden. Honig fĂŒr Hunde ist demnach auch sehr förderlich fĂŒr ihre Mundhygiene.

6. Honig zur Pflege und zum Schutz der Haut und des Fells Ihres Hundes

Honig kann sich als sehr nĂŒtzlich erweisen, um geschĂ€digte Haut Ihres Hundes zu reparieren und zu schĂŒtzen. Im Winter kann die Haut an den Ballen durch die KĂ€lte zum Beispiel aufspringen. WĂ€hrend der KĂ€lteperioden können Sie abends vor dem Schlafengehen Honig auf die Ballen Ihres Hundes auftragen, um die Haut zu stĂ€rken.

Die Propolis wird mit Sheabutter verglichen und in Form von Balsam abgefĂŒllt. Sie ist zudem ein sehr gutes natĂŒrliches Mittel gegen Risse in der Haut und Juckreiz bei Hunden.

7. Honig zur Linderung von „Zwingerhusten“

Zwingerhusten ist eine hochansteckende Krankheit bei Hunden, die sich durch eine EntzĂŒndung der oberen Atemwege auszeichnet. In der Regel hat diese Erkrankung Auswirkungen auf den allgemeinen Zustand des Tieres.

Wenn Ihr Hund davon betroffen ist, können Sie ihm viermal tĂ€glich einen Esslöffel Honig mit ein wenig Zitrone verabreichen, bis er wieder gesund ist. Die beruhigende Wirkung des Honigs wird die Schmerzen lindern und die Antiseptika begĂŒnstigen eine schnellere Heilung.

Doch haben alle Honigsorten die gleichen Eigenschaften? FĂŒr Ihren Hund eignen sich am besten klassische Sortenhonige oder VielblĂŒtenhonige, da sie als „Allzweckhonige“ angesehen werden.

Unter den effektivsten Honigen im Verkauf findet man Manuka-Honig – eine Pflanze aus Neuseeland, die schon von den Maoris gezĂŒchtet wurde und unter anderem fĂŒr ihre große regenerative Wirkung bekannt ist. Diese Variante ist leider besonders kostspielig. Wenn Sie Honig fĂŒr Hunde kaufen möchten, können Sie ruhig auch klassische Sorten auswĂ€hlen, um positive Ergebnisse zu erzielen.

Wenn nötig, können Sie Ihrem Hund zwei- bis dreimal wöchentlich einen Teelöffel Honig pro 10 Kilo Körpergewicht geben. Verbinden Sie ihn am besten mit einer ausgewogenen, gesunden und abwechslungsreichen ErnÀhrung.

👉 AUFGEPASST

Honig ist immer noch schneller Zucker, sodass er nicht wirklich lebensnotwendig ist. Auf lange Sicht kann der Konsum von Honig zu Diabetes fĂŒhren.

DarĂŒber hinaus ist es nicht auf alle Arten von Wunden zu verwenden (df wird in KrankenhĂ€usern verwendet - durch Waben abgegebener Honig).

AM 23. DEZ. 2020 VERÖFFENTLICHT - HECTOR KITCHEN, ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Vom Hector-Kitchen Experten-Team

Die perfekte ErnÀhrung

in 3 Minuten !