GEM├ťSE F├ťR HUNDE - DIE 7 BESTEN SORTEN

Gem├╝se f├╝r Hunde ist ideal, um ihre Mahlzeiten ges├╝nder und ausgewogener zu gestalten. Sie k├Ânnen es ganz einfach den ├╝blichen Futterrationen hinzuf├╝gen, sollten aber darauf achten, die Gem├╝sesorten bewusst auszuw├Ąhlen! Die Nahrungsbed├╝rfnisse eines Hundes sind schlie├člich sehr komplex. Unsere Tipps verraten Ihnen mehr ├╝ber die positiven Eigenschaften einiger Gem├╝sesorten. Zudem zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihrem Hund mit den n├Âtigen Vitaminen und Mineralstoffe eine ausgewogene Ern├Ąhrung bieten k├Ânnen ÔÇô vor allem, wenn er an eine industrielle Ern├Ąhrung mit Trocken- und Nassfutter gew├Âhnt ist. Wir haben eine Liste der der sieben Gem├╝sesorten f├╝r Hunde zusammengestellt, die sowohl den Gaumen Ihres Vierbeiners erfreuen und ihn auch seine Gesundheit unterst├╝tzen.

Zucchini: reich an Vitamin C

Die Zucchini ist ein Gem├╝se aus der Familie der K├╝rbisgew├Ąchse. Sie ist f├Ârderlich f├╝r die Gesundheit Ihres Hundes und hat den Vorteil, dass sie in gro├čen Mengen gegessen werden kann, ohne dass Ihr Vierbeiner zunimmt.

Zucchinis enthalten neben Vitamin C und Kalium vor allem Wasser und werden von Hunden in der Regel sehr gemocht. Es lohnt sich, dieses Gem├╝se f├╝r Hunde schmackhaft zu machen und in ihre Mahlzeit zu integrieren, da sie so satt werden und gleichzeitig ihren Wasserhaushalt auff├╝llen.

Ôćĺ Die richtige Menge? Sie k├Ânnen Ihrem Hund t├Ąglich zwischen 25 g und 200 g pro zehn Kilo K├Ârpergewicht geben.

Gr├╝ne Bohnen: ideal, wenn es schnell gehen muss

Gr├╝ne Bohnen sollten gut gekocht gegessen werden. Sie sind ideal als Gem├╝se f├╝r Hunde, da sie zahlreiche N├Ąhrstoffe, die wertvoll f├╝r deren Gesundheit sind enthalten. Gr├╝ne Bohnen bestehen haupts├Ąchlich aus Wasser, einigen Ballaststoffen sowie Omega-3-Fetts├Ąuren und Vitaminen. Sie sorgen f├╝r ein schnelles S├Ąttigungsgef├╝hl, daher sind keine gro├čen Mengen notwendig. Ein praktisches Gem├╝se f├╝r alle die, die nicht so viel Zeit haben. Es reicht fertig gekochte Bohnen aus dem Glas zu kaufen.

Ôćĺ Die richtige Menge? Da sie sehr bek├Âmmlich sind, k├Ânnen Sie Ihrem Hund t├Ąglich zwischen 25 g und 100 g pro zehn Kilo K├Ârpergewicht geben.

TESTEN SIE HECTOR KITCHEN!

30 Tage Trockenfutter mit

- 50%

Preisnachlass

Direkt vor Ihre Haust├╝r. Ganz unverbindlich


Karotten: ein Gem├╝se f├╝r Hunde und ihr Fell

Karotten sind reich an Beta Carotin und ein sehr gutes Antioxidans. Es ist bekannt, dass sie dem Fell ihres Hundes Glanz und ein seidiges Gef├╝hl zu verleihen. Sie k├Ânnen ebenfalls dabei helfen, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken. Zudem schr├Ąnken Karotten die Risiken f├╝r eine Degeneration des Auges ein und verbessern die Nachtsichtigkeit. Karotten geh├Âren zu dem Gem├╝se f├╝r Hunde, das gut gekocht oder p├╝riert auch die Verdauung f├Ârdert. Einige Hundebesitzer geben ihrem Vierbeiner ganze rohe Karotten, damit sie an etwas gesundem rumknabbern und sich so die Z├Ąhne putzen k├Ânnen. Probieren Sie es aus, um zu schauen, ob ihr Hund es vertr├Ągt.

Ôćĺ Die ideale Menge? Sie k├Ânnen Ihrem Hund t├Ąglich zwischen 25 g und 100 g pro zehn Kilo K├Ârpergewicht geben.

K├╝rbis: f├Ârdert die Verdauung Ihres Hundes

Der K├╝rbis geh├Ârt logischerweise - wie die Zucchini - zu den K├╝rbisgew├Ąchsen. Er ist sehr gut f├╝r die Verdauungswege Ihres Hundes: mit einem hohen Ballaststoff- und Wasseranteil kann er dabei helfen, Verstopfungen zu behandeln und diese vorzubeugen. Er ist au├čerdem reich an Carotinoiden, Beta und Alpha Carotin, Zink, Eisen, Vitamin A und Kalium. Genauso wie die Karotte wirkt er ebenfalls positiv auf die Fellpflege Ihres Hundes.

Ôćĺ Die ideal Menge? Sie k├Ânnen Ihrem Hund durchaus t├Ąglich zwischen 25 g und 200 g pro zehn Kilo K├Ârpergewicht geben.

S├╝├čkartoffeln: wertvolle Mineralstoffe f├╝r Ihren Hund

S├╝├čkartoffeln sind reich an Aminos├Ąuren und Antioxidantien. Sie verf├╝gen ├╝ber einen niedrigen glyk├Ąmischen Index und sind sehr bek├Âmmlich, wenn sie gut gekocht, als P├╝ree oder sogar als Suppe serviert werden. S├╝├čkartoffeln enthalten viele Mineralstoffe und Vitamine und sind daher ein praktisches Gem├╝se f├╝r Hunde und ihre Gesundheit.

Ôćĺ Die ideale Menge? Sie k├Ânnen Ihrem Hund t├Ąglich zwischen 25 g und 50 g pro zehn Kilo K├Ârpergewicht geben, um ein wenig Abwechslung in seine Mahlzeiten zu bringen.

Feldsalat: reich an Omega-3-Fetts├Ąuren und Vitamin B

Auch wenn man Feldsalat das ganze Jahr ├╝ber isst, ist er ein Herbst- oder sogar Wintersalat. Er ist vor allem reich an Wasser, Vitaminen ÔÇô besonders Vitamin C und B9 ÔÇô und Beta Carotin. Zudem hat er einen hohen Gehalt an Ballaststoffen und Omega-3-Fetts├Ąuren, was bei Gem├╝sen sehr selten ist. Feldsalat ist sehr beliebt, da er sehr bek├Âmmlich ist und nur wenige Kalorie hat. Als Gem├╝se f├╝r Hunde k├Ânnen Sie ihn gut gemischt oder sehr weich gekocht zum Futter hinzuf├╝gen.

Ôćĺ Die ideale Menge? Sie k├Ânnen Ihrem Hund t├Ąglich zwischen 25 g und 50 g pro zehn Kilo K├Ârpergewicht geben.

Gurke: eine perfekte Erfrischung f├╝r Ihren Hund

Gurken sind sehr kalorienarm und wie Zucchinis sehr erfrischend, was sie zu einem idealen Snack zwischendurch macht. Sie k├Ânnen sie ihrem Hund roh f├╝ttern oder sie mixen. Gurken enthalten sehr viel Wasser, versorgen Ihren Hund mit Fl├╝ssigkeit und sorgen daf├╝r, dass etwas verfressenere Vierbeiner schneller satt werden. Au├čerdem liefern sie recht viel Vitamin C und K sowie Kalium.

Ôćĺ Die ideale Menge? Sie k├Ânnen Ihrem Hund t├Ąglich zwischen 25 g und 200 g pro zehn Kilo K├Ârpergewicht geben.

Aufgepasst! Einige Gem├╝sesorten wie Kartoffeln oder gr├╝ne Bohnen sollten sie Ihrem Hund auf keinen Fall roh geben. (Hier haben wir weitere Lebensmittel aufgelistet, die f├╝r Ihren Hund giftig sein k├Ânnen.)

Gehen Sie ebenfalls sicher, ob der Verzehr einiger Gem├╝sesorten bei dem Gesundheitszustand ihres Hundes ├╝berhaupt geeignet ist (Spinat ist zum Beispiel reich an Oxals├Ąuren und nicht bei Problemen mit der Blase oder den Nieren geeignet).

Wenn Sie Gem├╝se f├╝r Hunde ausw├Ąhlen, zubereiten und f├╝ttern m├Âchten, achten Sie darauf, diese ├änderung St├╝ck f├╝r St├╝ck einzuf├╝hren. Auf diese Weise k├Ânnen Sie Magenprobleme bei Ihrem Hund vermeiden. Denken Sie zudem immer daran, die Kerne zu entfernen, wenn Sie das Gem├╝se vorbereiten.

Sie k├Ânnen auch noch einen Schritt weiter gehen und sich ├╝ber die Vorteile einer BARF-Ern├Ąhrung und Hausmannskost informieren. Oder m├Âchten Sie vielleicht lernen, wie Sie zu 100 % gesunde Mahlzeiten f├╝r ihren vierbeinigen Begleiter kochen?

AM 23. DEZ. 2020 VER├ľFFENTLICHT - HECTOR KITCHEN, ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Vom Hector-Kitchen Experten-Team

Die perfekte Ern├Ąhrung

in 3 Minuten !