FUTTER FÜR DEN COTON DE TULÉAR: SO WÄHLEN SIE DAS PASSENDE AUS

Süßer geht es nicht! Der Coton de Tuléar ist DER Begleithund schlechthin - und das aus gutem Grund: er ist gesellig, freundlich und hängt sehr an seinen Besitzern (genau wie dieser an seinem vierbeinigen Freund!). Um ihm also auch das beste Futter zu bieten, müssen Sie sein Alter, sein Gewicht, seinen Gesundheitszustand und seinen Lebensstil berücksichtigen. Das mag auf den ersten Blick gar nicht so leicht sein, aber keine Sorge! Wir haben eine ganze Reihe nützlicher Tipps, die Ihnen helfen, das perfekte Futter für Ihren Coton de Tuléar zu finden.

Die individuellen Ernährungsbedürfnisse des Coton de Tuléar

Es ist kein Geheimnis, dass die richtige Ernährung der Schlüssel zu einem fitten und gesunden Hund ist. Alle Hunde haben die gleichen grundlegenden Nahrungsbedürfnisse. Sie benötigen Protein, Kohlenhydrate, Fette, Vitamine und Mineralstoffe. 

Die Anteile der einzelnen Nährstoffe unterscheiden sich jedoch bei den verschiedenen Rassen. Ein großer Hund hat natürlich nicht die gleichen Bedürfnisse wie ein kleiner Hund. Wie steht es also um den Coton de Tuléar? Schauen wir uns einmal an, was für die Ernährung dieser Rasse wichtig ist.

  • Kleine Hunde wachsen schneller als große Hunde. Das bedeutet, dass sie im Verhältnis zu ihrer Größe mehr Nährstoffe benötigen.

  • Der Coton de Tuléar ist anfällig für Hautallergien, die von einfachem Juckreiz bis hin zu bakteriellen Infektionen reichen. Die richtige Ernährung kann dazu beitragen, diesen Problemen vorzubeugen, indem Sie darauf achten, dass sie spezielle Nährstoffe enthält, die die Gesundheit seiner Haut fördern.

  • Abgesehen von der regelmäßigen Fellpflege, kann auch die Ernährung zu einem schönen Fell beitragen und das Bürsten sogar erleichtern.

TESTEN SIE HECTOR KITCHEN!

30 Tage Trockenfutter mit

- 50%

Preisnachlass

Direkt vor Ihre Haustür. Ganz unverbindlich


Welches Futter ist für den Coton de Tuléar am besten?

Das ist eine sehr gute Frage, vor allem, wenn man vor ganzen Regalen mit verschiedenen Marken an Hundefutter steht. Um das richtige Futter für Ihren pelzigen Freund auszuwählen, sollten Sie lernen, die Etiketten zu entschlüsseln. Vermeiden Sie Trockenfutter für Hunde, das nur einen geringen Anteil an Proteinen enthält: es sättigt nicht und kann schnell zu Übergewicht führen, da das fehlende Protein oft durch einen hohen Getreideanteil überdeckt wird.

Wählen Sie stattdessen hochwertiges Hundefutter aus, indem Sie folgende Kriterien berücksichtigen:

  • Hundefutter, das für das Alter und die Lebensweise geeignet sind: Welpen unter 6 Monaten sind noch nicht in der Lage, Kohlenhydrate richtig zu verdauen. Auch eine zu hohe Kalziumzufuhr in dieser Zeit kann sich als schädlich erweisen. Achten Sie genau auf die Zusammensetzung des Trockenfutters und fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Tierarzt um Rat.

  • Hautfreundliches Hundefutter: Die empfindliche Haut ist die Achillesferse des Coton du Tuléar. Einige Nahrungsergänzungsmittel können sich als nützlich erweisen, um Hautproblemen vorzubeugen oder sie zu lindern. Fischöl kann z. B. sehr vorteilhaft sein.

  • Hundefutter, das die Gesundheit seines Fells fördert: Sein Fell muss regelmäßig gebürstet werden, um Knoten zu vermeiden. Bierhefe, die Vitamine der B-Gruppe enthält, kann zudem zu einem gesunden Fell beitragen.

  • Hundefutter, das zur Erhaltung seines Wohlfühlgewichts beiträgt: Der Coton de Tuléar ist ein wunderbarer Begleithund. Auch wenn er gerne spazieren geht, ist er kein großer Sportler. Achten Sie also auf eine ausgewogene Zusammensetzung des Hundefutters, um eine Gewichtszunahme zu vermeiden.

  • Leicht zu kauendes Futter: Der Coton de Tuléar hat einen kleinen Kiefer. Wählen Sie daher Futter mit kleinen Formen, damit Ihr Hund sie leicht fressen kann. Das richtige Zerkleinern ist ein wesentlicher Bestandteil einer guten Verdauung.

Das Motto von Hector Kitchen

Ihr Coton de Tuléar ist einzigartig. Warum sollte er also das gleiche Futter bekommen wie andere Hunde, die sich deutlich von ihm unterscheiden?

Die richtige Ernährung muss den spezifischen Ernährungsbedürfnissen Ihres Hundes in jeder Phase seines Lebens entsprechen und sich an diese anpassen. Egal, ob er im Wachstum oder älter, aktiv oder eher bequem ist, perfekt angepasstes Futter erhält und unterstützt die Gesundheit Ihres Hundes.

Ein Experte für Tierernährung kann Ihnen helfen, die Ernährungsbedürfnisse Ihres Hundes zu ermitteln, damit Sie das beste Futter für ihn auswählen können.

Wann und wie sollte man den Coton de Tuléar füttern?

Der Coton de Tuléar gehört nicht zu den wählerischen kleinen Hunden. Das Füttern wird Ihnen daher sicherlich keine Probleme bereiten. Mit folgenden Tipps, um die richtige Routine einzuführen, wird es noch einfacher:

  • Die Menge des Trockenfutters: Der Coton de Tuléar hat ein gutes Verdauungssystem. Aufgrund seiner geringen Größe ist es jedoch besser, ihm zwei bis drei Mahlzeiten pro Tag zu geben als nur eine. Welpen benötigen bis zu ihrem sechsten Lebensmonat sogar mindestens fünf Mahlzeiten pro Tag.

  • Geben Sie ihm sein Futter immer am gleichen Ort und zur gleichen Zeit. Das sorgt nicht nur für eine gute Verdauung, sondern auch für eine Routine, die der Coton de Tuléar zu schätzen weiß.

  • Wenn Sie Ihrem Hündchen ab und zu eine Freude machen wollen, denken Sie an Obst und Gemüse! Birnen, Bananen, Zucchini oder Gurken eignen sich hervorragend als Leckerlis - und sind auch noch gesund!

  • Denken Sie schließlich auch daran, dass er genug trinken muss. Die Flüssigkeitszufuhr ist entscheidend: sorgen Sie dafür, dass Ihr Hund immer einen Napf mit frischem Wasser hat. Wenn er nicht viel trinkt, es heiß ist oder einfach nur, um sein Trockenfutter schmackhafter zu machen, können Sie sein Futter etwas anfeuchten.

TESTEN SIE HECTOR KITCHEN!

30 Tage Trockenfutter mit

- 50%

Preisnachlass

Direkt vor Ihre Haustür. Ganz unverbindlich


Rassemerkmale des Coton de Tuléar

Zur Geschichte des Coton de Tuléar

Der aus Madagaskar stammende Coton de Tuléar soll aus Kreuzungen zwischen Bichons - die im 16. und 17. Jahrhundert mit den Siedlern auf die Insel kamen - und einheimischen Hunden hervorgegangen sein. Seine Popularität geht dem Datum der Anerkennung seiner Rasse im Jahr 1970 weit voraus. Er ist in vielen Ländern einer der beliebtesten Gesellschaftshunde - und das zu Recht!

Der Charakter des Coton de Tuléar

Der Coton de Tuléar ist ein Hund mit einem verspielten und fröhlichen Charakter. Er versteht sich sehr gut mit Kindern und auch mit anderen Tieren. Er liebt es, sich auszutoben, aber er mag auch ruhigere Momente und kann in einer Wohnung sehr glücklich werden, wenn er täglich spazieren geht. Er hängt sehr an seinen Besitzern und erträgt es nicht, allein zu bleiben. Passen Sie auf, wenn Sie direkte Nachbarn haben. Er kann stundenlang bellen, wenn er zu lange alleine bleibt!

Zur Gesundheit des Coton de Tuléar

Trotz des äußeren Anscheins ist der Coton de Tuléar ein robuster Hund. Lediglich seine Haut kann ihm einen Strich durch die Rechnung machen, da er sehr anfällig für Hautallergien ist. Sein Fell muss regelmäßig gepflegt werden, indem man es täglich bürstet. Auch die Augen und Ohren sollten gut gereinigt werden.

Ein Hund der ausgewogen ernährt wird,

ist...


in Top Form

Jede Mahlzeit gibt ihm gesunde Kraft.

im Gleichgewicht

Nie wieder Angst vor Übergewicht.

weniger krank

Sein Immunsystem strotzt vor Stärke.

lebt länger

Er bleibt gesund und munter.

aktiver

Und sein Fell glänzt.

ausgeglichen

Körper und Geist sind im Einklang.