CHOW-CHOW: EIN VOLLSTÄNDIGER LEITFADEN MIT TIPPS ZUR PASSENDEN ERNÄHRUNG

Der Chow-Chow stammt ursprĂŒnglich aus Nordchina, wirkt wie ein großes FellknĂ€uel und hat einen unabhĂ€ngigen und doch loyalen Charakter. Wenn Sie daran denken, einen Chow Chow zu adoptieren (oder bereits einen in Ihrer Familie aufgenommen haben), finden Sie in diesem Beitrag hilfreiche Tipps, um die spezifischen BedĂŒrfnisse dieser Rasse zu verstehen und die beste Hundefuttersorte fĂŒr Ihren (sehr) pelzigen Freund auszuwĂ€hlen.

Der Chow Chow: spezifische ErnĂ€hrungsbedĂŒrfnisse

Der Chow Chow ist ein großer Hund mit einer Veranlagung zu Übergewicht. Daher kann es schwierig sein, die ideale ErnĂ€hrung zu bestimmen. UnterernĂ€hrung und zu reichhaltige Mahlzeiten sollten gleichermaßen vermieden werden. Berechnen Sie daher die Futterrationen Ihres Chow Chows ganz genau und bieten Sie ihm eine ausgewogene und abwechslungsreiche ErnĂ€hrung, um ihn gesund zu halten. Trockenfutter eigentlich sich dafĂŒr ideal. Es ist lange haltbar und vor allem sehr leicht zu dosieren. Aufgrund seiner empfindlichen Gelenke ist es wirklich sehr wichtig Übergewicht bei einem Chow Chow zu vermeiden: ein gesunder Chow Chow sollte zwischen 20 und 35 Kilogramm wiegen.

Sie sollten allerdings auch sicherstellen, dass Sie den gesamten Energiebedarf Ihres Hundes decken und ihn mit allen erforderlichen NĂ€hrstoffen versorgen. Umfassendes, nahrhaftes Trockenfutter fĂŒr große Hunde ist dafĂŒr ideal. Sie können auch einen Schritt weitergehen und ein speziell auf die Rasse abgestimmtes Trockenfutter auswĂ€hlen. Idealerweise sollten Sie Ihrem Chow Chow Premium-Hundefutter anbieten, das hauptsĂ€chlich aus tierischem Eiweiß besteht, um seinen NĂ€hrstoffbedarf zu decken. GĂŒnstige Marken sollten, wenn möglich vermieden werden, da diese oft einen sehr hohen Fettgehalt haben, der nicht sĂ€ttigend wirkt und auf lange Sicht sogar schĂ€dlich sein kann.

TESTEN SIE HECTOR KITCHEN!

30 Tage Trockenfutter mit

- 50%

Preisnachlass

Direkt vor Ihre HaustĂŒr. Ganz unverbindlich


Welche Art von Futter sollte ich meinem Chow Chow geben?

Wenn Sie die ErnĂ€hrung Ihres Hundes zusammenstellen, entscheiden Sie sich fĂŒr qualitativ hochwertiges Trockenfutter, das an seine Rasse angepasst ist. FĂŒr einen Chow Chow sollte es folgendes enthalten:

Eiweiß

Hunde sind Fleischfresser und benötigen daher hauptsĂ€chlich Eiweiß aus tierischen Quellen, damit ihr Körper richtig funktionieren kann. Ihre Mahlzeiten sollten zu mindestens 40 % aus Eiweiß bestehen. ÜberprĂŒfen Sie die Packung des Hundefutters, um sicherzustellen, dass Ihr Trockenfutter mehr als 28 % Eiweiß enthĂ€lt. Dieses sollte von bestmöglicher QualitĂ€t sein, um den Energiebedarf Ihres Chow Chows zu decken und gleichzeitig dafĂŒr zu sorgen, dass er sich satt fĂŒhlt.

Kohlenhydrate und Fett - in angemessenen Mengen

Aufgrund ihrer GrĂ¶ĂŸe könnte man meinen, der Chow Chow sei recht athletisch. Das ist aber nicht der Fall. WĂ€hrend sie sich in einem weitlĂ€ufigen Haus wohler fĂŒhlen wĂŒrden, wird ein Chow Chow auch in einer Wohnung zufrieden sein. Wenn er weniger Energie verbraucht (z.B. durch weniger Bewegung in engen WohnrĂ€umen), verringert sich auch sein Energiebedarf. Das bedeutet, dass die Menge der Kohlenhydrate und Fette im Futter Ihres Hundes angepasst werden sollte, um Übergewicht und Diabetes zu vermeiden. Ballaststoffe in Maßen sind jedoch sehr vorteilhaft: sie unterstĂŒtzen das empfindliche Verdauungssystem des Chow Chows.

Vitamine

Eine Kombination aus Omega-3-FettsĂ€uren und Vitamin E erhĂ€lt das dicke Fell des Chow Chow sowie seine Haut, unterstĂŒtzt das Immunsystem und hilft bei der BekĂ€mpfung von Krankheiten und Infektionen. Sulfite haben auch große antioxidative Eigenschaften.

Das Motto von Hector Kitchen

Jeder Hund ist einzigartig und so sollte auch seine ErnÀhrung sein!

Wir können es nicht genug betonen: jeder Hund hat seine eigenen spezifischen ErnĂ€hrungsbedĂŒrfnisse. Die oben genannten Empfehlungen sind daher nicht die einzigen Faktoren, die bei der Auswahl des besten Hundefutters fĂŒr Ihren Chow Chow zu berĂŒcksichtigen sind. Alter, Gewicht, AktivitĂ€tsniveau (normal oder konstant) und mögliche Krankheiten sind ebenso wichtige Aspekte.

Niemand ist besser qualifiziert als ein Spezialist fĂŒr TierernĂ€hrung, um Ihnen bei der Zusammenstellung einer geeigneten ErnĂ€hrung fĂŒr Ihren Hund zu helfen!

Wann und wie sollte ich meinen Chow Chow fĂŒttern?

Jetzt, wo Sie alles ĂŒber die ErnĂ€hrungsbedĂŒrfnisse der Rasse Ihres vierbeinigen Begleiters wissen, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie sicher sein können, dass Sie das richtige Futter fĂŒr Ihren Hund auswĂ€hlen. Wir geben Ihnen ein paar RatschlĂ€ge, um Ihren Chow Chow korrekt zu fĂŒttern:

  • Geben Sie ihm seine Mahlzeiten jeden Tag zur gleichen Zeit und wenn möglich am gleichen ruhigen Ort. Ihr Chow Chow sollte in einer ruhigen, stressfreien Umgebung fressen. Da es sich bei einem Chow Chow um ein eher einzelgĂ€ngerisches Tier handelt, ist es am besten, wenn er seinen eigenen Futternapf hat, den er nicht mit anderen Tieren teilen muss.

  • Geben Sie ihm Trockenfutter fĂŒr große Hunde. Das wird seinen BedĂŒrfnissen viel eher entsprechen. Noch besser: entscheiden Sie sich fĂŒr Trockenfutter, das speziell fĂŒr Chow Chows entwickelt wurde.

  • Verteilen Sie seine Mahlzeiten zu Beginn auf 3 oder 4 Rationen pro Tag, bis der Welpe 6 Monate alt ist. Danach reichen 2 Mahlzeiten pro Tag aus.

  • Geben Sie ihm die richtige Menge an Hundefutter: die benötigte Menge an ist fĂŒr jeden Hund unterschiedlich, ein Welpe wird nicht die gleichen BedĂŒrfnisse haben wie z.B. ein ausgewachsener Hund. Das Gewicht Ihres Hundes, das AktivitĂ€tsniveau (normal oder stetig) und Krankheiten spielen ebenfalls eine Rolle. Ihr Tierarzt oder ein Spezialist fĂŒr TierernĂ€hrung kann Ihnen helfen, die geeignete Futtermenge fĂŒr Ihren Hund zu bestimmen.

  • Die ErnĂ€hrungsbedĂŒrfnisse von Hunden Ă€ndern sich mit dem Alter, passen Sie das Futter Ihres Chow Chows also an diese VerĂ€nderungen an, um ihn gesund zu halten.

  • Seien Sie sehr vorsichtig, wenn Sie die ErnĂ€hrung Ihres Hundes umstellen (z.B. von Nass- auf Trockenfutter). Futterumstellungen sollten immer schrittweise erfolgen. Geben Sie Ihrem Hund eine kleine Portion des "neuen Futters" und warten Sie 24 Stunden. Wenn er keine besonderen Anzeichen zeigt, wie Verdauungsprobleme oder Juckreiz (denken Sie daran, seine Haut auf Anzeichen von Rötungen zu untersuchen), dann ist er wahrscheinlich nicht allergisch gegen das neue Futter.

  • Lassen Sie Ihren Chow Chow nicht direkt nach einer Mahlzeit Sport treiben: diese Hunderasse neigt zu Magenausdehnungen (verdrehter Magen), was tödlich sein kann!

  • Bieten Sie Ihrem Chow Chow nur gelegentlich Leckerlis an und achten Sie auf die Kalorien. Vergessen Sie vor allem nicht, das einige Nahrungsmittel und Pflanzen fĂŒr Hunde giftig sind!

  • Auch die FlĂŒssigkeitszufuhr ist ein wichtiger und integraler Bestandteil der ErnĂ€hrung Ihres Hundes. Es sollten immer ein oder mehrere SchĂŒsseln mit frischem Wasser fĂŒr ihn zur VerfĂŒgung stehen. Aufgrund seines dicken Fells vertrĂ€gt der Chow Chow Hitze nicht sehr gut. Daher ist jede Erfrischung willkommen, sei es Wasser oder GemĂŒse, wie Gurken oder Zucchini.

Chow Chow: besondere Merkmale der Rasse

Eine kurzer Einblick in die Geschichte des Chow Chows

Der Chow Chow stammt ursprĂŒnglich aus Asien. Die Rasse lĂ€sst sich bis in die chinesische Han-Dynastie zurĂŒckverfolgen, wo sie wegen ihres Fleisches und ihres Fells aufgezogen wurde. Sie wurden auch zur Jagd und als Wachhunde eingesetzt, insbesondere wegen ihrer imposanten GrĂ¶ĂŸe. Der Name Chow Chow ist vom Mandarin abgeleitet. In Europa tauchte die Rasse erstmals um das 19. Jahrhundert auf - dank der Briten. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Chow Chow vor allem in Frankreich immer beliebter.

Der Chow Chow und sein Temperament

Obwohl Chow Chows von Natur aus loyal sind, zeigen sie im Allgemeinen nur ungern ihre Zuneigung. Sie erlauben ihren Besitzern, sie zu streicheln und zu kĂ€mmen, sind Fremden gegenĂŒber allerdings sehr misstrauisch.

Sie haben ein ruhiges Temperament, tolerieren aber die Anwesenheit anderer Tiere nicht wirklich und ziehen es vor, allein zu sein. Dennoch sind sie gute Wachhunde, eher ruhig und brav und können sich an die Anwesenheit von Kindern anpassen. Da es sich um willensstarke Tiere handelt, muss ihr Training streng und konsequent sein.

Der Chow Chow und seine Gesundheit

Insgesamt haben Chow Chows eine ziemlich robuste Verfassung. Sofern sie nicht an einer genetischen Krankheit leiden, liegt ihre Lebenserwartung zwischen 9 und 12 Jahren. Ihr dickes Fell schĂŒtzt sie zwar vor KĂ€lte schĂŒtzt, fĂŒr hohe Temperaturen sind sie allerdings ziemlich anfĂ€llig. Stellen Sie in diesem Fall sicher, dass Ihr Hund immer eine SchĂŒssel mit frischem Wasser zur VerfĂŒgung hat.

Achten Sie unbedingt auf seine ErnĂ€hrung, da der Chow Chow zu Übergewicht neigt. Entscheiden Sie sich fĂŒr eine abwechslungsreiche, ausgewogene ErnĂ€hrung, die an seine spezifischen BedĂŒrfnisse angepasst ist.

Ein Hund der ausgewogen ernÀhrt wird,

ist...


in Top Form

Jede Mahlzeit gibt ihm gesunde Kraft.

im Gleichgewicht

Nie wieder Angst vor Übergewicht.

weniger krank

Sein Immunsystem strotzt vor StÀrke.

lebt lÀnger

Er bleibt gesund und munter.

aktiver

Und sein Fell glÀnzt.

ausgeglichen

Körper und Geist sind im Einklang.