DALMATINER: EIGENSCHAFTEN DER RASSE

Dalmatiner sind weltbekannt, nicht zuletzt aufgrund der berühmten Disney-Filme. Ihr gepunktetes Fell ist schon von Weitem erkennbar. Dalmatiner sind schlanke, elegante Hunde und auf der ganzen Welt beliebt.

Steckbrief

Statur

  • Männchen Größe: 56 bis 61 cm

  • Männchen Gewicht: 27 bis 32 kg

  • Weibchen Größe: 54 bis 59 cm

  • Weibchen Gewicht: 24 bis 29 kg

Lebenserwartung

  • 12 bis 14 Jahre

Herkunft

  • Kroatien

FCI

  • Gruppe 6: Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen

  • Nr. 153

Farbe

  • Weiß

  • Schwarze Flecken

  • Leberfarbene Flecken

Fell

  • Kurz

  • Fein, leicht glänzend

Krankheiten

  • Taubheit

  • Nieren, Blasenbeschwerden

  • Megaösophagus

Ernährung

  • Täglich ca. 250 Gramm Trockenfutter

Pflege

  • Wöchentlliches Bürsten

  • Jährliches Baden

TESTEN SIE HECTOR KITCHEN!

30 Tage Trockenfutter mit

- 50%

Preisnachlass

Direkt vor Ihre Haustür. Ganz unverbindlich


Kurze Übersicht über die Geschichte des Dalmatiners

Es ist bis heute nicht ganz klar, wo genau die Rasse herkommt. Es gibt schon im alten Ägypten Zeichnungen von Hunden, die dem Dalmatiner ähnlich sehen. Schriften aus dem 14. und 18. Jahrhundert zufolge stammt er jedoch aus Kroatien und erhielt seinen Namen schließlich von der Region “Dalmatien”.

1882 wurde der Dalmatiner erstmals als Rasse eingetragen, 1890 schließlich offiziell anerkannt. Sie wurden gezüchtet, um bei der Auslieferung von Briefen zu helfen. Die FCI nahm die Rasse 1995 in das internationale Rassenregister auf.

Körperliche Eigenschaften

👉 Größe

Sie sind große Hunde, die eine Schulterhöhe von bis zu 50 cm erreichen.

👉 Fell

Für die meisten Menschen ist die Rasse besonders aufgrund ihrer Fellzeichnung leicht erkennbar. Diese ist weiß und gesprenkelt von vielen braun bis schwarzen Punkten.

👉 Kopf

Der Kopf des Dalmatiners ist länglich und prismaförmig. Er hat einen leichten Stop und eine lange Schnauze. Die Nase des Dalmatiners ist schwarz und kann ebenfalls Punkte haben.

Temperament

Dalmatiner sind sehr eigenwillige und unabhängige Hunde. Sie sind treu, athletisch und müssen körperlich ausgelastet werden. Dalmatiner verstehen sich sehr gut mit Kindern und lieben es zu spielen. Sie lassen sich von hundeerfahrenden Herrchen und durch positive Stimuli verhältnismäßig leicht erziehen. Da sie sehr sensibel sind, reagieren sie schlecht auf Bestrafungen oder Gewalt.

Talente

Heute sind Dalmatiner beliebte Haustiere. In der Vergangenheit wurden sie vorrangig in den USA bei der Feuerwehr als Diensthunde eingesetzt und haben sich zu Maskottchen verschiedener Firmen entwickelt. Dalmatiner sind immer noch athletisch und eignen sich perfekt für Agility und andere Hundesportarten!

Haltungsbedingungen

Hunde dieser Rasse sind sehr aktiv und benötigen viel Platz. Man kann diese Rasse auch in der Wohnung halten, ein Haus mit Garten ist allerdings besser geeignet. Dalmatiner müssen sich austoben und körperlich betätigen, um bei Gesundheit zu bleiben. Halter sollten in der Lage sein, mindestens zwei Mal am Tag mit ihm Gassi zu gehen, um ihn auszulasten.

Verträglichkeit

Dalmatiner verstehen sich mit anderen Tieren, wenn sie schon früh an sie gewöhnt werden. Besonders mit Pferden verstehen sie sich sehr gut, weil sie früher auch als Kutschhunde eingesetzt wurden.

Das perfekte Herrchen

Dalmatiner passen sehr gut zu aktiven Menschen, die viel Zeit für ihren Hund haben. Sie eignen sich perfekt für Familien, die regelmäßig Abenteuer mit ihm unternehmen. Es wird allerdings nicht empfohlen, einen Dalmatiner als Ersthund anzuschaffen, da sie sehr unabhängig und dickköpfig sein können. Diese Rasse benötigt ein Herrchen mit einer strengen Hand und viel Gedu